Megapulse

und Sie können Ihre Batterien vergessen.......

denn mit unserem Megapulse können Batterien eine Lebensdauer von 10 - 15 Jahren haben !!!!!!!!

Bestellen Sie jetzt für nur 79,90 € zuzügl. Versandkosten

MEGAPULSE - Batteriepulser zur Regenerierung und Pflege sämtlicher Blei,- Gel oder AGM Batterien
Auch wenn es unten bei den Bildchen nicht aufgeführt ist, eigenet sich der Megapulse für Boote ganz besonders, denn durch die meist oft langen Standzeiten ohne Batterieladung , ist die Gefahr der Sulfatierung natürlich besonders groß.
Diese können Sie mit dem Megapulse verhindern, bzw. bis zu einem gewissen Grad sogar wieder rückgängig machen.
 
BATTERIEN REGENERIEREN MIT MEGAPULSE

MEGAPULSE

Batteriepulser zur Regenerierung und Pflege sämtlicher Bleibatterien und auch GEL oder AGM-Batterien.

Vorteile:
· Verbesserung der Stromaufnahme bei Ladung durch Lichtmaschine oder Ladegerät
· Steigerung der Ladespannung
· Anstieg der Säuredichte
· Verbessert das Startverhalten der Batterie
Einsatz in:

 

Funktionsweise:

Springt das Auto wegen einer "toten Batterie" nicht mehr an, dann kann die Werkstattrechnung für eine neue Ersatzbatterie mit Montage und Entsorgung ziemlich hoch ausfallen. Zudem sind entladene Fahrzeugbatterien ein Umweltproblem. Schon eine einfache Autobatterie bedeutet zwei bis drei Kilogramm Giftmüll.

Batterien enthalten Platten aus Blei und Bleioxid, die von einer Schwefelsäure-Wasser-Mischung umgeben sind. Entlädt sich die Batterie durch Stromentnahme, so entsteht Bleisulfat.
Bei regelmäßiger und vollständiger Aufladung der Batterie wird das Bleisulfat wieder gelöst und die Ladekapazität bleibt erhalten. Geschieht dies nicht unmittelbar nach der Entladung, verfestigt sich das Bleisulfat zu großen, festen Kristallen an den Batterieplatten, die nicht mehr gelöst werden können. Dies nennt man Sulfatierung. Die Ladekapazität sinkt mit zunehmender "Sulfatierung", bis sich die Batterie nicht mehr aufladen lässt. Über 80 Prozent der Batterien büßen dadurch ihre Funktionsfähigkeit ein.

Mit dem Megapulse behandelt, lassen sich durch Sulfatierung geschädigte Batterien wieder vollständig aufladen und auch tot geglaubte Batterien werden dadurch wieder einsatzfähig gemacht. Das kleine Gerät wird für eine bestimmte Zeit auf die Batterie montiert und an die Pole angeschlossen. Durch gleichmäßige, hochfrequente Stromimpulse bilden sich die Kristalle auf den Batterieplatten zurück zu ihrer ursprünglichen amorphen und schwammigen Struktur ähnlich einer neuen Batterieplatte. Die Batterie wird dadurch wieder ladefähig: Ladespannung, Säuredichte und Kälteprüfstrom steigen deutlich messbar an. Altersschwache Bleisäure- und Gel-Batterien lassen sich mit Megapulse wieder reaktivieren und ihre Lebensdauer deutlich erhöhen. So lässt sich ein kostenintensiver Neukauf sparen und der Bleiakku wird verlässlicher sein und länger leben.

Zum Vergleich:
 
 
 
 
 
So und wer es jetzt nochmal ganz genau wissen möchte, bekommt noch ganz viele Informationen :
 
Novitec® Megapulse® Batteriepflegegerät - 12 Volt

Kapazitätsverlust verursachende (Grund für Batterieprobleme bei Kälte) Sulfatierungen werden vom Megapulse „aufgesprengt“. Somit erreicht Ihre alte Autobatterie wieder nahezu ihre neuwertigen Funktionswerte. Am besten auch bei Neubatterien vorbeugend von Anfang an den Megapulse verwenden! Schwarzes Kabel an den Minuspol der Batterie, rotes Kabel an den Pluspol – fertig!

Novitec Megapulse - Pflege und Regeneration Ihrer Fahrzeugbatterie


Heute sterben ca. 80% der Batterien an "Sulfatierung". Das Bleisulfat in der Batterie hat die Tendenz zur Bildung von Kristallblöcken. Die gewollte große Oberfläche ist weg, die Batterie verliert Kapazität, also Leistungsfähigkeit. Hochfrequente Spannungsimpulse bilden die Kristalle zurück in die amorphe, schwammige Struktur: Ladespannung, Ladeendsauredichte und Kälteprüfstrom steigen deutlich messbar! Bei Antriebsbatterien Starke Verbesserung der Kapazität.


Funktionsweise
Der Pulser 12V z.B., schaltet bei ca. 12,8V ein. Dabei wird mit einem handelsüblichem Meßgerät ein Kennwert von ca. 100 - 120 mA angezeigt, abhängig vom Zustand der Batterie. Unterhalb der Ausschalt-Spannung von 12,8 V ist der Verbrauch des Pulsers unterhalb der Selbstentladung der Batterie.

Beim Aufladen der Batterie greift MEGAPULSE die Bleisulfatkristalle an. Durch Gleichstromimpulse mit der Resonanzfrequenz des Bleisulfats bilden sich die Kristalle zurück.Wenn man MEGAPULSE rechtzeitig installiert, wird die Bildung der Kristalle sogar von vorneherein verhindert! Die Resultate sind geradezu verblüffend. Viele "Schrottbatterien" erwachen nach einer Pulsladung zu neuem Leben.

Bitte beachten Sie: Der Original Novitec Megapulse pulst 8000x pro Sekunde. Hierbei erzielen Sie optimale Ergebnisse.
Für jeden Batterietechniker messbar
Die Ladespannung steigt!
Die Ladeendsäuredichte steigt!
Der Kälteprüfstrom steigt!


Einbau
Der Batteriepulser wird direkt zwischen den beiden Batteriepolen an geeigneter, gesäuberter Stelle eingebaut. Der rote Anschluß wird mit der Ringöse an der Polschellenschraube angeschlossen, der blaue/schwarze entsprechend am Minuspol. Eine Kontroll-LED leuchtet, sobald der Batteriepulser in Betrieb ist, 12V MEGAPULSE pulsen oberhalb von ca. 12,8V (Toleranz +/- 0,4 V).


 
 
 


Häufige Fragen

Welche Abmessungen/welches Gewicht hat der Megapulse?
Der Megapulse besitzt die Maße (Länge x Breite x Höhe) von 10cm x 9,5cm x 3 cm. Das Gewicht des Megapulse beträgt 190 g.

Kann der Megapulse durch Spritzwasser geschädigt werden?
Nein. Der Megapulse ist harzvergossen und somit spritzwasserdicht.

Kann der Pulser Schaden anrichten oder nehmen?
NEIN! Eine Fehlmontage (Polvertauschung) ruft nur Nichtfunkion hervor. Der Megapulse stört nicht die Elektronik. s. EG-Genehmigung Nr. e.*72/245*95/54*2166*00 vom Kraftfahrzeug-Bundesamt vom 22.05.2002. Der Megapulse ist damit zugelassen für die Montage in allen Europäischen Fahrzeugen.

Kann der Megapulse mit einem externen Ladegerät verwendet werden?
JA! Auch bei Aufladung Ihrer Batterie durch ein ext. Ladegerät kann der Megapulse verwendet werden. Schließen Sie einfach den Megapulse an die Polklemmen des Ladegerätes an.

Welche Batterieschäden kann der Megapulse nicht beheben?

- Kurzschluss der Zellen durch Druck der Sulfatkristalle bzw. durch Schlackeablagerung
- Korrosion der Platten durch häufiges Gasen der Batterie (Überladen)

Muß der Megapulse separat angeschaltet werden?
 NEIN. Der Pulser tritt sofort nach Anschluss an die Batterie in Funktion und pulst auch unabhängig von einer externen Energiequelle. Der Pulser schaltet sich unter ca. 12,8V selbständig in einen Stromsparmodus. Ein LED-Licht zeigt an, dass der Pulser aktiv ist. Es ist möglich, dass das Licht am Anfang flackert; manchmal kann es auch eine Weile dauern, bis der Pulser seine Arbeit aufnimmt. Das pfeifende Geräusch des Pulsers nimmt ab, sobald die Sulfatierung reduziert ist.

Wieviel Ah dürfen die Batterien haben, um den Megapulse einsetzen zu können?

Bis zur 12V-Version ist der Megapulse ausgelegt für Batterien bis 300Ah.
Ab der 24V-Version ist der Megapulse ausgelegt für Batterien bis 1200Ah.
 
 
 

Fleiß Yachtzubehör - Michael Fleiß - Pödeldorfer Straße 39 - 96052 Bamberg - Tel.: 0951-303253